Unser Angebot

iflow Modell

Mit dem iflow Modell für KMU werden Ihre Unternehmensprozesse schrittweise optimiert, rationalisiert und automatisiert.

1.

Analyse eines Unternehmensprozesses

7.

Digitalisierung des nächsten Unternehmensprozesses

6.

Einführung digitalisierter Unternehmensprozess

5.

Testen und Schulen der Mitarbeitenden

iflow_modell_grafik.png

2.

Optimierung und Rationalisierung des Prozesses aufgrund des Digitalisierungs-Potentials

3.

Automatisierung des Unternehmensprozesses mit der Digitalisierungs-Plattform für KMU

4.

Einbindung der heutigen IT-Systeme, Applikationen und Datenbanken

Digitalisierung Ihrer Unternehmensprozesse

Die digitale Transformation Ihrer Unternehmensprozesse umfasst alle administrativen und betriebswirtschaftlichen Abläufe.

Das Digitalisierungspotential für KMU ist in diesem Bereich immens. Durchschnittlich können rund 70% aller heutigen manuellen Aufgaben automatisiert werden.

1


Analyse des ersten Unternehmensprozesses

Unsere Analyse setzt sich aus Zuhören und Fragen zusammen: Wo verlieren Sie heute Zeit aufgrund unterschiedlicher IT-Systeme, Excel-Listen und Ablagesystemen? Welche Arbeitsabläufe werden heute beispielsweise in Ihrem Backoffice manuell erledigt? Welche Daten werden doppelt geführt?

Kurz: Wir wollen Sie verstehen und eruieren, wo Ihr grösstes sowie effektivstes Digitalisierungspotential innerhalb Ihrer Unternehmensprozesse liegt. Dies ist Voraussetzung für ein pragmatisches und konsequentes Vorwärtsgehen in praktikablen Schritten.

home-v2.png

2


Optimierung und Rationalisierung des Prozesses aufgrund des Digitalisierungs-Potentials

Haben wir das Digitalisierungspotential erkannt, geht es darum, den bestehenden Prozess zu optimieren sowie zu rationalisieren. Ziel ist es, Medienbrüche zu eliminieren, logische und wiederkehrende Abläufe zusammenzufassen und Workflows zu definieren. Dabei können Schnittstellen einen Output unserer Dienstleistung darstellen. Hinterlegt werden Eskalationsstufen, Rollen und Regeln.

optimierung.png

3


Automatisierung des Unternehmensprozesses mit der Digitalisierungs-Plattform für KMU

Damit der optimierte und rationalisierte Unternehmensprozess automatisiert werden kann, muss dieser nun auch auf technischer Ebene modelliert werden. Heutige IT-Systeme, Applikationen und Datenbanken werden durch einen übergeordneten automatisierten Prozess orchestriert. Dadurch muss der User nicht mehr die einzelnen Systeme bedienen. Vielmehr werden ihm innerhalb des Prozesses beispielsweise Aufgaben zugeordnet. Dies mit dem Resultat, dass der User die benötigte Information zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort vor sich hat.

automatisierung.png

4


Einbindung der heutigen IT-Systeme, Applikationen und Datenbanken

Nach dem Modellieren werden die heutigen IT-Systeme, Applikationen und Datenbanken in die neue Lösung eingebunden. Fehlende Prozessschritte werden durch die Digitalisierungsplattform übernommen.

Effiziente, intelligente und automatisierte Prozesse sind eine wichtige Grundlage für die erfolgreiche digitale Transformation von KMU.

einbindung.png

5


Testing und Schulung der Mitarbeitenden

Im Anschluss schulen wir Ihre Mitarbeitenden und sorgen dafür, dass die effizienteren Abläufe optimal von ihnen genutzt und eingesetzt werden können.

testing.png

6


Einführung digitalisierter Unternehmensprozesse

Einmalige Datenerfassung (Gleiche Daten werden nicht mehr in mehreren Systemen erfasst)
Prozesszugriff jederzeit und dezentral möglich Real-time Auswertungen und Prozess-Nachverfolgung unterteilen: Prozesszugriff jederzeit, dezentral und in Echtzeit möglich ; Flexible Auswertungen und Nachverfolgung der Prozesse:

  • massive Effizienzsteigerung
  • konstant hohe Qualität durch hinterlegte Regelwerke
  • Kostensenkung durch Rationalisierung, logische Automatisierung von manuellen Arbeitsschritten und Einbindung heutiger IT-Infrastruktur
  • Einmalige Datenerfassung (Sicherstellung 1. Datenquelle)
  • Prozesszugriff jederzeit und dezentral möglich Real-time Auswertungen und Prozess-Nachverfolgung

einführung.png

7


Digitalisierung des nächsten Unternehmensprozesses

Wir wissen, dass KMU begrenzte Ressourcen haben. Aus diesem Grund ist bei der Digitalisierung von Unternehmensprozessen ein schrittweises und gut durchdachtes Vorgehen erfolgreicher.

Innerhalb des iflow Modells digitalisieren wir deshalb den nächsten Unternehmensprozess immer erst nach der erfolgreichen Implementierung des vorgängigen Prozesses – und auch nur dann, wenn dieser das entsprechende Digitalisierungspotential aufweist und es vom Kunden gewünscht wird.

digitalisierung.png

Standortbestimmung: Potentialerkennung und Quick-Wins für KMU

Mit dem iflow Fit-Check erkennen Sie einfach und rasch, wo das Digitalisierungspotential in Ihren Unternehmensprozessen liegt. Das Vorgehen in drei Schritten ist auf KMU abgestimmt, effizient und entspricht einer optimalen Standortbestimmung. Während des ganzen Prozesses verfügen Sie bei iflow über einen Ansprechpartner.

 

Schritt 1: Workshop in Interviewform
Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung ist es uns möglich, in einem halbtägigen Workshop bei Ihnen vor Ort alle relevanten Informationen zu eruieren.

Schritt 2: Analyse und Evaluierung
Im Anschluss analysieren wir die Erkenntnisse des Workshops in Bezug auf folgende Fragestellungen:

  • Wo liegen die grössten «Pain-Points»?
  • Wo liegt das effektivste und sinnvollste Digitalisierungspotential innerhalb Ihrer Unternehmensprozesse?
  • Wo sind Quick-Wins rasch und kosteneffizient möglich?

Schritt 3: Digitalisierungs-Standortbestimmung
Wir zeigen Ihnen pragmatisch, nachvollziehbar und übersichtlich auf, wo das Digitalisierungspotential innerhalb Ihrer Unternehmensprozesse liegt. Gleichzeitig erkennen Sie, wo Ihr Unternehmen bei der digitalen Transformation im Vergleich zu Ihren Mitbewerbern, respektive innerhalb Ihrer Branche steht.

Im Rahmen unserer Handlungsempfehlungen und Quick-Wins fokussieren wir uns auf folgende Aspekte:

  • Aufzeigen des Potentials in Bezug auf die Optimierung, Rationalisierung und Automatisierung Ihrer Unternehmensprozesse

Senkung der administrativen IST-Kosten, Erhöhung der Prozessqualität und Steigerung der Effizienz innerhalb von Unternehmensprozessen

Standortbestimmung: Potentialerkennung und Quick-Wins für KMU

 

Sie wollen wissen, wo das Digitalisierungspotential in Ihren Unternehmensprozessen liegt?

 

FIT-CHECK

Ein Ansprechpartner

iflow ist ein inhabergeführtes KMU. Aufgrund unserer langjährigen Projekterfahrung leben wir in der gleichen Welt wie unsere Kunden und sprechen die gleiche Sprache. Bei iflow verfügen Sie über einen Ansprechpartner, welcher gerne mit Ihnen über Ihr Vorhaben spricht und Sie im gesamten Projekt, der Umsetzung wie auch im Betrieb kompetent begleitet.

Ein-Ansprechpartner.png